Back to top

Swiss LaserClast

Die Pulsdauer macht den Unterschied

Bild
Swiss LaserClast Close up_tiny
Laser

20 W vielseitiger Holmium: YAG-Laser

Optimale Leistung und Pulsdauer für eine effektive Behandlung von Steinen und Weichgewebe.

Wirksame Behandlung von Steinen und Weichgewebe

Optimale Staubabscheidung und Fragmentierung durch Fasern mit kleinem Durchmesser

Ein großer dynamischer Leistungsbereich

Hohe maximale Impulsenergie (3,5 J) und Impulsfrequenz (20 Hz)

All-in-one-Lösung

Kann mit Swiss LithoClast®-Systemen kombiniert und in den All-In-One-Wagen integriert werden eine universelle Steinbehandlungsstation zu bilden

Product features

Sicherer Betrieb und sichere Anwendung

  • Wahl der optimalen Pulslänge, zur Anpassung an spezifische Anforderungen zur Stein- und Gewebebehandlung
  • Vorgegebene Energie-/Frequenzparameter für einfache und optimierte Lasereinstellungen
  • Erhöhte Behandlungs- und Systemsicherheit durch automatische Begrenzung der Laserleistung und Überwachung der Anzahl an Faserwiederverwendungen unter Verwendung der originalen EMS Smart Fibers
  • Verwendung von EMS SmartFibers verhindert Übernutzung der Laserfasern und dadurch bedingten Leistungsverlust oder Geräteschäden. Ferner werden Bedienungsfehler vermieden.

Einfach zu transportieren und zu installieren

  • Anschluss an Standardnetzanschluss 100 - 240 VAC, 16 A
  • Integrierte Wasser-/Luftkühlung – kein externer Wasseranschluss erforderlich
  • Geringes Gewicht und kompakte Größe
  • Kombinierbar mit Swiss LithoClast® -Systemen: die Integration in den 'All-In-One -Cart' erlaubt den
  • Aufbau einer universellen Steinbehandlungseinheit
  • Kompakte Größe erlaubt Integration in Endoskopie-Turm und spart Platz im OP

Einfacher Wechsel des integrierten Blast Shields

  • Der Schutz des optischen Lasersystems mit einem 'Blast Shield' minimiert Laserschäden und vermeidet kostspielige Reparaturen
  • Das EMS Konzept ermöglicht den Austausch des 'Blast-Shields' durch den Anwender und minimiert Wartungskosten
  • Umfassende Benutzerführung durch grafische Benutzeroberfläche und Touchscreen

 

Klinische Studien

M. J. Bader Abteilung für Urologie, Kreisklinik Ebersberg Gemeinnützige GmbH, Ebersberg, Deutschland T. Pongratz · R. Sroka Laser-Forschungslabor (LFL) im LIFE-Zentrum, Klinikum der Universität München, Feodor-Lynen-Str. 19, 81377 München, Deutschland W. Khoder · C. G. Stief Abteilung für Urologie, Klinikum der Universität München, Hannover, Deutschland

 

 

 

Technische Eigenschaften

BESTELLNUMMER

FT-211# 

Technologie

Laser